fbpx

KraSch in den Sozialen Netzwerken

Kommunikations-Guide zum Light-Lockdown

Wir haben uns mittlerweile mehr oder weniger an ein Leben mit Corona gewöhnt. Seit kurzem ist zudem durch die Aussicht auf einen ersten, erfolgsversprechenden Impfstoff auch wieder Licht am Ende des Tunnels. Nichts desto trotz fragen sich viele Unternehmen noch immer, wie sie ihre Marketing-Aktivitäten, insbesondere ihre Kommunikation, an die jeweils aktuellen Geschehnisse anpassen sollen.

 

Natürlich gibt es auch in Zeiten des “Light-Lockdowns” noch immer wichtigere Dinge als über den Inhalt von Marketing-Kampagnen nachzudenken. Dennoch stehen viele Unternehmer oder Marketingmanager vor konkreten Fragen bezüglich der weiteren Unternehmens-Kommunikation. Deshalb haben wir die Zeit genutzt und die wohl häufigsten Fragen im Bereich Marketing hier für euch zusammengefasst:

1. Wie gehe ich kommunikativ mit dem Corona-Thema um?

  • denke positiv, benutze deinen gesunden Menschenverstand und kommuniziere entsprechend
  • bleibe ruhig und heize die Situation nicht unnötig an
  • hast du keinen direkten Bezug zu dem Thema, dann lass es sein
  • informiere aber deine Kunden, sobald das Thema Einschneidungen in deinem Unternehmen hervorruft
  • gerade in schwierigen Zeiten ist es besonders wichtig auch mal zu lachen – Humor ist also absolut kein Tabu

 

2. Kommuniziere ich weiter wie bisher?

  • generell ja, wenn es die Situation zulässt (z. B. wenn der Alltagsbetrieb kaum eingeschränkt ist)
  • vermeide aber künstlich gestellte Szenarien, die Alltag nur vorgaukeln
  • kommuniziere transparent und sei dabei authentisch
  • du darfst dich auch von deiner schwachen Seite zeigen – das ist menschlich
  • vermeide es die Opferrolle einzunehmen, die Krise trifft schließlich jeden

 

3. Welche Inhalte sind aktuell sinnvoll?

  • Hilfreiche Tipps, sofern du solche parat hast – ansonsten nutze die Zeit für Recherche, Marktforschung, Umfragen o.ä.
  • vermeide werbliche Beiträge oder Aufforderungen zum Kauf, außer du hast einen ECHTEN Mehrwert zu bieten (z. B. Rabatt auf Filme, Spiele oder Gadgets)
  • biete mit gutem Infotainment (Information & Unterhaltung) einen Mehrwert für deine Fans und Follower
  • entwickle neue Kreationen, teile diese mit deinen Followern und hole Feedback ein (z. B. ein neues Gericht)
  • agiere nach dem Motto “Zusammenhalt statt Konkurrenz”

 

4. Wie kann ich aus der Krise gestärkt hervorgehen?

  • nutze digitale Möglichkeiten wie Gutscheine oder anderweitige Vertriebsformen
  • richtige Positionierung steigert das Image deines Unternehmens in schwierigen Zeiten ganz besonders stark
  • zeige dich solidarisch und helfe anderen mit deinen Fähigkeiten / Wissen
  • nutze die Zeit zum Ausbauen und Weiterentwickeln deiner digitalen Strukturen
  • daraus können neue Kooperationen, Freundschaften und Befürworter für die Zeit nach der Krise entstehen

 

5. Was ist generell beim Kommunizieren in einer solchen Krise zu beachten?

  • nutze die Zeit zum aktiven Netzwerken und Erweitern deiner Kontakte
  • schließe dich mit anderen Unternehmen in ähnlicher Situation kurz und tauscht euch aus
  • geh in den direkten Dialog mit deinen Kunden und redet gemeinsam über die Situation
  • hilf anderen Unternehmen mit deinem Wissen oder deiner Reichweite durch liken, teilen und kommentieren von Social Media Beiträgen
  • der Erfolg deines Unternehmens hängt vom Erfolg aller in der Region ab. Jetzt geht es um Zusammenhalt – Karma regelt den Rest 😉

Dieser Leitfaden ist beispielsweise durch eine solche Kooperation entstanden. Die Marketing-Agentur KraSch Marketing und die Social Media Agentur SB Social Media haben sich zusammen überlegt, wie sie anderen Unternehmen mit ihrer Expertise helfen können.

Die Tipps sind bewusst sehr allgemein gehalten, damit sie für möglichst viele Branchen und Bereiche anzuwenden sind. Bei speziellen Fragen wende dich gerne persönlich und direkt an uns. Wir werden jedem so gut es geht mit Rat und Tat zur Seite stehen –

GEMEINSAM DURCH DIE KRISE!!!

Kontaktieren Sie uns

Bei konkreten Fragen und Anliegen zum Thema Social Media Nutzung in der Corona-Krise nutzen Sie einfach das Kontaktformular von SB Social Media:

Kontaktdaten SB Social Media

www.sb-socialmedia.de

info@sb-socialmedia.de

Facebook: @sbsmarketing

Instagram: @sb_socialmedia

    Ich bin kein Roboter

    Bei allgemeinen Fragen und Anliegen zum Thema Kommunikation und Werbung in der Corona-Krise nutzen Sie einfach das Kontaktformular von KraSch Marketing:

    Kontaktdaten KraSch Marketing:

    www.krasch-marketing.de

    info@krasch-marketing.de

    Facebook: @kraschmarketing

    Instagram: @kraschmarketing

      Ich bin kein Roboter